feuerwehr.info >> Einsatzberichte >> Unachtsamkeit wurde Fahranfängerin zwischen Emtinghausen und Schwarme zum Verhängnis - Feuerwehr musste Beifahrerin aus Unfallwrack befreien

Unachtsamkeit wurde Fahranfängerin zwischen Emtinghausen und Schwarme zum Verhängnis - Feuerwehr musste Beifahrerin aus Unfallwrack befreien

Zurück

Foto(s):
  • 2010-11-03: Unachtsamkeit wurde Fahranfängerin zwischen Emtinghausen und Schwarme zum Verhängnis - Feuerwehr musste Beifahrerin aus Unfallwrack befreien
Alarmzeit: 02.11.2010 um ca. 17:05 Uhr
Einsatzort: L331 zwischen Emtinghausen und Schwarme, Landkreis Verden, Deutschland
Einsatzkräfte und -fahrzeuge: -
Einsatzende: -
Bericht: (ots) Durch eine kleine Unachtsamkeit hat eine Fahranfängerin am Dienstagnachmittag um kurz nach 17 Uhr auf der Landstraße zwischen Emtinghausen und Schwarme die Kontrolle über ihren Ford Fiesta verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Während die 18-Jährige mit verhältnismäßig leichten Verletzungen davon kam, erwischte es ihre zwei Jahre ältere Beifahrerin schlimmer. Sie wurde schwerverletzt in den Trümmern des Wagens eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Emtinghausen und Thedinghausen aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Dazu musste die Tür mit schwerem Gerät vom übrigen Teil der Karosserie getrennt werden. Anschließend wurde beide Frauen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An ihrem Auto entstand Totalschaden. Die Achimer Polizei musste die Unfallstelle für die Dauer der Rettungsarbeiten bis gegen 18.30 Uhr voll sperren.
Autor: Jürgen Menzel (Polizeiinspektion Verden/ Osterholz) [Quelle: news aktuell GmbH]
Anschrift(en): -
Fahrzeug(e): -
Einsatzbericht(e): -
Karte:
Benutzerkommentare:
Kommentar hinzufügen...
Erstellt am: 03.11.2010
Erstellt durch: fabian.constien

Zurück

bookmark in your browsermister wongpublish in twitterdel.icio.usdigg.comfurl.netlinksilo.dereddit.comspurl.nettechnorati.comgoogle.comyahoo.comfacebook.comstumbleupon.compropeller.comnewsvine.comjumptags.com

Aktualisiert am Mittwoch, den 03.11.2010